Supervision und Projekte

Sozialtherapeutische GefährtInnen

Es tut uns sehr leid, dass wir Ihnen an dieser Stelle noch keinen Inhalt zur Verfügung stellen können. Wir arbeiten immer, wenn es uns möglich ist, daran. Allerdings hat die Behandlung der uns anvertrauten Kinder für uns Vorrang. Daher kann es leider ein bisschen dauern.

Kleiner Leuchtturm

Beim Projekt „Kleiner Leuchtturm“ handelt sich um ein Gruppenangebot für Pflegekinder von 8 bis 10 Jahren, deren leibliche Eltern von Sucht betroffen sind. In vielen Fällen war die Sucht der Eltern Ursache für die Abnahme des Kindes. Unter der Leitung von Psychotherapeut*innen wird den Kindern die Möglichkeit geboten über die Suchterkrankung ihrer leiblichen Eltern und andere Themen zu sprechen. Begleitend dazu werden Pflegeelternabende angeboten, die den Austausch zwischen betroffenen Pflegeeltern ermöglichen und Unterstützung im Umgang mit den Pflegekindern bieten.

Pflegeeltern-Supervision

Wenn Kinder nicht mehr bei ihren Eltern bleiben können, übernehmen engagierte Menschen und Paare, die Pflegeeltern, die Erziehung dieser Kinder. Die Kinder sollen in einem Zuhause aufwachsen, das ihnen Geborgenheit gibt, gleichzeitig soll der Kontakt zu den leiblichen Eltern aufrechterhalten werden. Die Übernahme eines (noch) fremden Kindes in Pflege ist nicht immer einfach und den Pflegeeltern stellen sich manche Probleme in den Weg. Um die Pflegeeltern zu unterstützen und zu stärken, bieten wir im Auftrag der Gemeinde Wien Gruppen-Supervisionen für Pflegeeltern an.

Menü schließen